Schnell verlassen
Achtung: löscht nicht den Browserverlauf

StoP – Plakatkampagne 

Um auf das Thema häus­li­che Gewalt auf­merk­sam zu machen, gestal­teten wir das ifs Prä­ven­ti­ons­pro­jekt „StoP – Stadt­teile ohne Part­ner­ge­walt“ eine Pla­kat­kam­pa­gne.

Ausstellung im Foyer der AK Vorarlberg 


Die Aus­stel­lung umfasst 20 Pla­kate. Abge­bil­det sind Men­schen, die sich klar gegen Gewalt an Frauen und Kin­dern posi­tio­nie­ren. 

Sol­che „Role Models“ sind wich­tig, durch sie ent­steht ein per­sön­li­cher und emo­tio­na­ler Wie­der­er­ken­nungs­wert. Somit erfah­ren Betrof­fene, dass sie nicht alleine sind, dass es Unter­stüt­zung in ihrem Umfeld gibt und Gewalt nicht tole­riert wird. 

Gewalt in der Bezie­hung ist nach wie vor ein Tabu­thema. Das ifs Pro­jekt „StoP – Stadt­teile ohne Part­ner­ge­walt“ ruft zum Hin­schauen und Han­deln auf, för­dert die Zivil­cou­rage und damit ein gewalt­freies Mit­ein­an­der. Spe­zi­ell für die Aus­stel­lung in der AK Vor­arl­berg wur­den neue Pla­kate gestal­tet. Die abge­bil­de­ten Men­schen woh­nen größ­ten­teils in Feld­kirch. 

Termin

Die Aus­stel­lung wird am 16. Mai um 19:00 Uhr mit einer Ver­nis­sage eröff­net. Anschlie­ßend kann sie bis 7. Juni täg­lich zu den Öffnungs­zei­ten der AK Vor­arl­berg (Mon­tag bis Don­ners­tag von 08:00 bis 12:00 Uhr & 13:00 bis 16:00 Uhr, Frei­tag 08:00 bis 12:00 Uhr) besucht wer­den.

Secured By miniOrange